Dr. Marcel Huber | MdL
 
   
Aktuelles
01.06.2017, 10:19 Uhr Zurück zur Übersicht | Drucken
Besuch des Arbeitskreises Wehrpolitik der CSU-Landtagsfraktion beim Karrierecenter der Bundeswehr München am 31. Mai 2017

Der Leiter des Karrierecenters, Oberst Wilhelm Neißendorfer, stellte die Aufgaben und die Leistungsbilanz des Karrierecenters vor und informierte die CSU-Abgeordneten über den Regelkreis der Nachwuchsgewinnung, der auch eine Reservistenberatung und eine gezielte Berufsförderung umfasst.


Staatssekretär Johannes Hintersberger, Vorsitzender des Arbeitskreises Wehrpolitik, betonte: „Die Bundeswehr ist das außenpolitische Rückgrat deutscher Sicherheitspolitik. Eine verlässliche Nachwuchsgewinnung ist die grundsätzliche Voraussetzung, um dieses Rückgrat auch in Zukunft zu erhalten. Auch das Potential der Reservisten kann hier gar nicht hoch genug geschätzt werden.“ Die Abgeordneten Jürgen Heike, Dr. Harald Schwartz und Manuel Westphal bekräftigten: „Es ist eine gemeinsame Aufgabe von Staat, Politik und Gesellschaft, daran mitzuwirken.“

 „Oberst Neißendorfer: „Trotz hoher Affinität zur Bundeswehr in der bayerischen Bevölkerung müssen wir uns bei der Nachwuchsgewinnung zwei Problemen stellen:  der demographischen Entwicklung und der Konkurrenz aufgrund der hervorragenden Arbeitsmarktsituation in Bayern. Wir freuen uns also besonders über die neuen Beratungsplattformen, die uns neue Möglichkeiten in der Karriereberatung eröffnen.“



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Impressionen
0.00 sec. | 51774 Views